Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Aktuelles curr. vitae Meine Bilder Fernsehen Film Kontakt Gäste Links Satirisches z. Zeit 

curr. vitae

Consectetur adipisicing elit,sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud .

Labore et

1. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliqu ex ea comm consequat. 2. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur.3. Excepteur sint occaecat cupidatat non proid sunt in culpa qui officia deseruntmollit Anim id est laborum. Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium.5. Totam rem aperiam, eaque ipsa quae ab illo inventore veritatis et quasi architecto beatae vitae dicta sunt explicabo. 6. Voluptatemquia voluptas sit aspernatur aut odit aut fugit, sed quia

Cillum dolore eu...

Ueli Ackermanngeboren 14.12.1957in Mels SGaufgewachsen in Mels, wohnhaft in Allschwil BLBesondere Merkmale: Körpergrösse 1,78 m; Haare braun; Augenfarbe braun;Lesebrillenträger!Autor, Schauspieler, Kabarettist, Autor, RegisseurTätigkeit/Programme/Veröffentlichungen (Auswahl)Ausbildungen: Ausbildung zum Bewegungspädagogen Schauspielschule in Bern1982 Gründung des Theater-Kabaretts „sauce claire“ in Basel Seit 1982 Ko-Autor und Autor von über zwanzig abendfüllenden Satireprogrammen mit den Formationen „sauce claire“ und „la satire continue“ mit Auftritten in der Schweiz, Oesterreich und Deutschland, u. a. „Was gibt’s denn da zu lachen?“, „Mach Platz“, „Herbizyt“ und „Euronie pur“. Seit 1982Autor von Theater- und Kinderstücken, Texter und Schauspieler für über hundert Satiresendungen auf Radio DRS 1 und Fernsehen SF DRS.1988 Aufzeichnung von „Herbizyt“ für das Schweizer FernsehenSeit 1990Regiearbeit (Theater- und Satireproduktionen, Kurzspielfilme und Schulungsfilme)1992-199413 Sendungen „übrigens“ für das Schweizer Fernsehen als Ko-Autor und Schauspieler2000 Initiant, Mitbegründer, Autor, Schauspieler und Projektleiter vom Ensemble „La satire continue“ mit folgenden Produktionen:2000-2002 „ZytDruck“, 12 abendfüllende Satirefolgen,2003 „Wachtmeister Wachter“, Satire-Krimi in drei Folgen,2005 Satireprogramm „Herzlich wirkommen!“.Seit 2003 Drehbücher für verschiedene Kurzfilme, z. B. „Klassengeist“2006-2008 Drehbuchmitarbeit, Regie und Hauptrolle für WELTHUND (Kinofilm, 2009 Schauspielengagement im Charivari, Basel2009 Schauspielengagement für Dreipersonenstück „Himmelspforte“, Basel2009-2012 Autor und Regie für diverse Theaterstücke2013 Satireprogramm "Schönverberei"2015 Satireprogramm "Hinter Schweiz und Riegel"2016 /2017 Vorweihnachtsprogramm "Es weihnachtet quer..."Preise/Auszeichnungen 1986 „Salzburger Stier“ mit „sauce claire“1988 Nitoba-Hauptpreis der Stadt Basel mit „sauce claire“2001 Innovationspreis surprix der ktv Schweiz mit „La satire continue“2003 Nitoba-Hauptpreis der Stadt Basel mit „La satire continue“